little monkey

elstel.org

by Elmar Stellnberger

Lizenz (C-FSL v1.0) & SHA-512 Update

Kategorie: techdoc,
Quelle: software,
Sprache: de,
Typ:
new
.

Wir haben eine komplett neue Lizenz namens C-FSL v1.0 für Sie ausgearbeitet. Diese ist in hinblick auf OpenSourceTauglichkeit und dem Wunsch unseren Benutzern ein Maximum an Rechten und Sicherheit zu gewähren geschehen. So gut wie alle derzeit auf elstel.org angebotenen Programme sind unter der neuen Lizenz verfügbar: xchroot, confinedrv, bundsteg, [deb]checkroot, dbschemacmd, sftvdownload und vpngate-extract.

Neu ist auch eine zentrale SHA512SUMS.signed - Liste unter software/, die es erlaubt heruntergeladene Programme zusätzlich mit gpg zu verifizieren (neben der Möglichkeit dafür https + DANE zu bemühen).




GnuPG-Update [de]

Kategorie: techdoc,
Quelle: info,
Sprache: de,
Typ:
update
.

Ab sofort steht Ihnen ein neuer mit SmartCard gesicherter öffentlicher Schlüssel zur Verfügung, falls Sie uns eine verschlüsselte Nachricht zukommen lassen wollen (Download unter Kontakt / Impressum). Der alte 4096bit Schlüssel bleibt weiter zur offline-Verwendung verfügbar. Auch unser GnuPG-Manual enthält wichtige Updates und eine neue Sektion.




Befragen Sie Ihren EU-Abgeordneten zu CETA!

Kategorie: general,
Quelle: action,
Sprache: de,
Typ:
update
.

Auf stop-ttip.org können Sie EU-Abgeordnete ihres Landes und ihrer Partei persönlich befragen. Die Fragen sind sehr informativ und lesenswert. CETA gefährdet Umwelt-, Klimaschutz-, Verbraucher- und Arbeitnehmerrechte. Die sog. „regulatorische Zusammenarbeit” schreibt das Mitmischen von Lobbyisten in der Gesetzgebung fest und ein Joint Commitee kann den Vertrag im Nachinnein eigenmächtig noch umgestalten. Vielleicht gelingt es uns damit, die Zustimmung des EU-Parlaments zur vorläufigen Anwendung von CETA zu kippen!




Stopp der vorläufigen Anwendung von CETA!

Kategorie: general,
Quelle: action,
Sprache: de,
Typ:
update
.

Nachdem EU-Kommissionspräsident Juncker in puncto Beteiligung der nationalen Parlamente hat einlenken müssen, droht uns jetzt die „vorläufige Anwendung” des bereits fertig ausgehandelten Vertrages. CETA könnte damit jahrelang faktisch in Kraft treten, bevor es bei allen nationalen Parlamenten zur Abstimmung gekommen ist, und das kann sogar endgültige Folgen haben. In jedem Fall drohen Gesetze gebeugt sowie der Staat und damit alle Steuerzahler um Milliarden beraubt zu werden. Auch CETA beinhaltet die umstrittenen Schiedsgerichte (ISDS)!

Auch wenn derzeit die Terrorangst umgeht, wir dürfen uns nicht unterkriegen lassen.