little monkey

elstel.org

by Elmar Stellnberger

Ban on bee-killing pesticides is at threat to fall

Category: general,
Source: action,
Language: en,
Type:
new
.
Once again in Great Britain bee-killing pesticides may be deployed on fields since the British government was lobbied at a relevant meeting by Bayer and Syngenta. Bees and other pollenizing insects die in masses by the so called neonicotinoids which act as nerve poison to these animals. The birds die as well. One third of our alimentation depends on the pollination by bees. Tell Bayer, BASF and Syngenta to stop its lawsuit against the moratorium of neonicotinoids!



The Fight for elstel.org

Category: general,
Source: article,
Language: en,
Type:
new
.
What is going on behind the scenes: From 'advertising agencies' up to an attack against fundamental rights.



Upraging: Germany should pay 4.7 Bio. Euro because of its Nuclear Phaseout

Category: general,
Source: action,
Language: en,
Type:
new
.

Germany had been sued because of its nuclear phaseout in response to Fukushima at the International Centre for Settlement of Investment Disputes. Now Germany should pay an unbelievable amount of 4.7 Bio. Euro, one Billion more than intially demanded. Ask Vattenfall to step back from its lawsuit! … :   Take action at SumOfUs.




Heta/Hypo Alpe Adria: Mitverschulden der Gläubiger klären

Category: general,
Source: article,
Language: de,
Type:
new
.
Ein sehr guter Artikel zur Causa Hypo Alpe Adria Bank und der Abwicklungsgesellschaft Heta. Aus dem Aritkel: die Forderung nach einem Insolvenzrecht für Gebietskörperschaften; Bailouts: Es geht um die Marktdisziplin von Investoren; auch: das Herumlaborieren unserer Bundesregierung am Heta Sondergesetz hat einen massiven Vertrauensverlust der Investoren mit sich gebracht. In dieser Hinsicht sei das Urteil zu begrüßen.



Zensur auf www.orf.at

Category: general,
Source: article,
Language: de,
Type:
new
.

Die Annahme von bezahlten Postings durch Nachrichtenagenturen und Zeitungen im Auftrag von „Werbefirmen” ist ja nicht unbedingt etwas neues. Hinzu kommt dann aber noch die selektive Filterung von Benutzerkommentaren wie diesem (29.07.2015):

Was ist eigentlich mit den Gerichten los?
ganzeinfach,schrieb am 29.07. 10:59

Die müssen doch herausfinden können, wo das Geld hin gekommen ist und die Schuldigen zur finanziellen Verantwortung ziehen.

kommentarlos zensierte Antwort: Pröll in den Knast! Ohne Notverstaatlichung der Hypo würden die Landeshaftungen von Kärnten und damit die Probleme für die ganze Republik gar nicht schlagend werden. Der Grund: Die Bayern LB wäre vor dem Staat Österreich und vor dem Land Kärnten in der Haftung gestanden. Es ist ja außerdem kein Geheimnis, daß die Bayern LB die Hochrisikogeschäfte der Hypo am Balkan noch stark ausgeweitet hat …

Der hier verlinkte Artikel (https://www.elstel.org/CyberAttack-elstel.html.de) sollte in Kürze online gehen (frühestens morgen)